14.05.2014

PM 12-14 Familienpolitik erfordert mehr als Symbole und Sonntagsreden

Bild zur Pressemitteilung

Anlässlich des morgen stattfindenden Internationalen Tages der Familie fordert Anja Siegesmund, Spitzenkandidatin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, eine Neuausrichtung der Familienpolitik.

"Nach wie vor wird Familienpolitik in Deutschland nachrangig behandelt. Der Internationale Tag der Familien sollte für viele ein Weckruf sein, dies endlich zu ändern. Familien müssen endlich die Unterstützung bekommen, die sie verdienen. Eine Mütterrente löst nicht die Probleme der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sie verringert nicht die Bildungsarmut und beendet nicht die Kinderarmut in Deutschland. Wir brauchen keine Symbolpolitik oder Sonntagsreden, sondern konkretes Handeln", so Anja Siegesmund.

Als zwei aktuelle Handlungsfelder nennt die grüne Spitzenkandidatin die Geburtshilfe und den Kinderschutz. "Die Hebammen und Geburtshelfer warten seit Jahren auf eine Lösung der Haftplfichtproblematik. Versprochen wurde viel, gehandelt bisher nicht. Gleiches gilt beim Kinderschutz: Statt sich auf unwirksame Maßnahmen wie Einladungen zu U-Untersuchungen in falsche Sicherheit zu wiegen, brauchen Kinder wirksamen Schutz und Familien Unterstützung. In Thüringen gibt es nach wie vor keinen flächendeckenden Kinderschutzdienst. Von CDU und SPD haben unsere Familien nichts zu erwarten, das haben die vergangenen fünf Jahre gezeigt. Wir werden uns weiter für eine bessere Familienpolitik in Thüringen stark machen", kündigt Siegesmund an.

Der Internationale Tag der Familie am 15. Mai ist seit 20 Jahren ein offizieller Gedenktag der Vereinten Nationen. In diesem Jahr ist das zentrale Thema "Families Matter for the Achievement of Development Goals; International Year of the Family + 20". In den vergangenen Jahre wurden u.a. die Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder die neue Väterrolle als Themen ausgerufen.

Abgelegt in:

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um damit automatisiertem Spam vorzubeugen.
3 + 1 =
Das einfache mathematische Problem ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben. Z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegebene werden.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Weiter