08.11.2013

PM 77-13 Grüne gedenken der Opfer der Novemberpogrome vor 75 Jahren

Bild zur Pressemitteilung

Anlässlich des 75. Jahrestags der Novemberpogrome von 1938 erklären Landessprecherin Babette Pfefferlein und Landessprecher Dieter Lauinger von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Thüringen: "Wir gedenken der Opfer der entsetzlichen Verbrechen während der Novemberpogrome vor 75 Jahren. Die Erinnerung an die Ereignisse mahnt uns alle angesichts gegenwärtiger rechtsextremer Gewalttaten, die uns fassungslos und nachdenklich machen, zu Respekt und Toleranz und fordert zu zivilgesellschaftlichem Engagement auf. Wir wollen das Gedenken an die Opfer wachhalten, müssen aber zugleich wachsam bleiben. Antisemitismus, gruppenbezogenener Menschenfeindlichkeit und Fremdenfeindlichkeit wollen und müssen wir gemeinsam entschieden entgegentreten!"

Ein Zeichen, das Gedenken wachzuhalten und so an die Opfer nationalsozialistischer Verbrechen zu erinnern, sind die Erfurter DenkNadeln. Mit ihnen wird während der NS-Diktatur Verfolgter, Deportierter und Ermordeter gedacht. Die neunte und vorerst letzte dieser DenkNadeln wird am 9. November in der Lutherstraße 5 der Öffentlichkeit übergeben. Im ersten Obergeschoss des Hauses, wo sich heute u. a. die Landesgeschäftsstelle von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Thüringen befindet, lebte vor ihrer Deportation im Mai 1942 Herta Simon, der die DenkNadel gewidmet ist.

Landessprecher Dieter Lauinger, der während der Übergabe der DenkNadel vor Ort sein wird, ergänzt: "Auch aufgrund dieses unmittelbaren Bezugs zu Herta Simon und ihrem Schicksal haben wir uns sehr gern als Zustifter an dieser Aktion beteiligt. Wir Grünen setzen uns seit jeher für Vielfalt, Toleranz und Weltoffenheit ein und hoffen, dass mit Hilfe dieser DenkNadel wichtige und notwendige Erinnerungsarbeit geleistet werden kann".

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um damit automatisiertem Spam vorzubeugen.
4 + 6 =
Das einfache mathematische Problem ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben. Z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegebene werden.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Weiter