05. & 06.10.2012 LDK in Erfurt
24.10.2012 Beschluss

Bildung in Thüringen stärken - Landeszentrale ausbauen - Beschluss der LDK 2012

BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN wollen eine starke demokratische Bildungsarbeit. Hier hat die LZT neben den anderen staatlichen und freien Trägern der Jugend- und Erwachsenenbildung eine geschätzte und notwendige Rolle, die durch die Einsparungen akut gefährdet wird. Mehr»

24.10.2012 Beschluss

Perspektiven der ostdeutschen Solarindustrie - Beschluss der LDK 2012

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN befürwortet gemeinsame Vermarktungsstrategi­en einheimischer Solarprodukte unter einem Label, dass an Umwelt-, Qua­litäts- und Sozialstandards gebunden ist. Mehr»

24.10.2012 Beschluss

NEIN zum Fracking - Beschluss der LDK 2012

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Thüringen fordern die Thüringer Landesregierung auf, ihre Blockade gegen wichtige bergrechtliche Entscheidungen aufzugeben und sich einem Moratorium gegen das umstrittene Gewinnen von Erdgas aus sogenannten unkonventionellen Lagerstätten anzuschließen. Mehr»

24.10.2012 Beschluss

Energiewende sozial gestalten - Beschluss der BDK 2012

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN fordern, dass besondere Ausgleichsregeln bei der EEG-Umlage und bei den Netznutzungsentgelten für die deutsche Wirtschaft wieder auf ein ausbalanciertes Niveau zurückgeführt werden. Die Energiewende muss sozial gerecht und die Kosten möglichst breit auf die Schultern Aller in diesem Land ver­teilt werden. Mehr»

24.10.2012 Beschluss

Den Verfassungsschutz auf den Prüfstand stellen - Beschluss der LDK 2012

Die Taten des sogenannten Nationalsozialistischen Untergrunds haben allen das Versagen der deutschen Sicherheitsstrukturen bei der Erkundung der rechtsextre­men Szene deutlich vor Augen geführt. Über 10 Jahre konnten rechtsextreme Ter­roristInnen mordend, raubend und bombend durch Deutschland ziehen, ohne aufge­halten und entdeckt zu werden. Nicht nur, dass der Verfassungsschutz versagt hat Mehr»

06.10.2012 Beschluss

Vielfalt erhalten – Auf neuen Wegen die Zukunft des ländlichen Raums aktiv gestalten - Beschluss der LDK 2012

Thüringen ist als kleinstes der neuen Bundesländer ein in seiner Struktur überwie­gend ländlich geprägtes Bundesland. Rund 75% der Thüringerinnen und Thüringer, etwa 1,8 Millionen Menschen, leben abseits der Oberzentren Gera, Jena und Erfurt in ländlichen Räumen. Diese sind elementare Lebens-, Wirtschafts-, Kultur- und Na­turräume, sie bilden das grüne Herz des Freistaats. Mehr»

19.09.2012 Antrag

V 15 Transformationserfahrungen teilen – was Europa von seinem Osten lernen kann

Die Landesdelegiertenkonferenz möge beschließen:

Europa als politisches Gebilde hat sich in den letzten drei Jahrzehnten stark gewandelt: Dank friedlicher Revolutionen in Ost- und Mitteleuropa und die deutsche Einheit wurden ehemals starre Blöcke aufgelöst und Grenzen verschoben. Die Ausdehnung der Europäischen Union und der NATO und die Einführung des Euro haben Europas Staaten einerseits näher zusammen rücken lassen, zugleich aber nach Außen auch abgeschottet. Mehr»

19.09.2012 Antrag

V 16 Wohlstand jenseits des Bruttoinlandsproduktes - Grünes Wachstum: Schwerpunkt 2013

Die Landesdelegiertenkonferenz möge beschließen:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN werden das Thema Grünes Wachstum, verstan­den als nachhaltiges Wachstum für mehr Lebensqualität und zum Schutz der Umwelt, als ein zentrales Thema für 2013 setzen. Der Nationale Wohl­fahrtsindex (NWI) stellt dafür eine erste Grundlage da. Die Erfahrungen und Projekte der Landtagsfraktionen in Schleswig-Holstein und Thüringen werden einbezogen und soweit wie möglich gemeinsam weiterentwickelt. Mehr»

19.09.2012 Antrag

V 17 Zivilgesellschaft stärken – Für ein Landesprogramm gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit

Die Landesdelegiertenkonferenz möge beschließen:

Lokalen Aktionsbündnissen gegen Rechtsextremismus, Antisemitismus und gruppen­bezogener Menschenfeindlichkeit ist nicht erst seit Bekanntwerden der terroristi­schen Morde des rechtsextremen NSU das rassistische Gefahrenpotiential bekannt. Seit Jahren informieren sie über Strukturen, die unserer Verfassung gefährden und mobilisieren engagiert gegen dieses menschenverachtende Weltbild zu kämpfen. Viele Jahre wurde diese Arbeit seitens der Politik, der Sicherheitsbehörden und auch von Teilen der Gesellschaft erschwert, unterschätzt und sogar kriminalisiert. Auch aufgrund dieser Fehleinschätzung konnte in Thüringen und auch in ganz Deutschland ein Netzwerk der extremen Rechten entstehen. Mehr»

19.09.2012 Antrag

S 02 Besonderes Wahlverfahren für beisitzende Mitglieder des Landesvorstands

Die Landesdelegiertenkonferenz möge beschließen:

In die Satzung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landesverband Thüringen wird der § 14a nach § 14 neu eingefügt: § 14a Besonderes Wahlverfahren für beisitzende Mitglieder des Landesvorstands ...
Mehr»