Viel erreicht – und noch viel vor

15.03.2017

Bild zur News

Am 11. März 2017 fand unser Landesparteirat in der Notenbank in Weimar statt, auf dem die Delegierten verschiedene Anträge debattiert und beschlossen haben.

Seit fast zweieinhalb Jahren sind wir Grüne Teil der Landesregierung in Thüringen. Zur Halbzeit der Legislaturperiode lag es uns besonders am Herzen aufzuzeigen, was wir bereits geschafft haben, um nun den Fokus auf das legen zu können, was noch vor uns liegt.

In der ersten Halbzeit der Legislaturperiode haben wir schon viel erreicht: Wir wollen unsere Naturschätze bewahren und dafür das Grüne Band unter besonderen Schutz stellen. Es sind mehrere Naturschutzstationen gegründet worden. Wir haben die erneuerbaren Energien weiter ausgebaut. Und wir haben Geflüchtete in Thüringen menschenwürdig aufgenommen. Ebenso haben wir es geschafft, die Finanzierung der Freien Schulen zu sichern, und wir haben das Wahlrecht ab 16 Jahren auf kommunaler Ebene eingeführt. Dies zeigt, Thüringen ist bereits ökologischer, demokratischer und sozialer geworden.

Und wir haben noch viel vor und wollen diesen Weg in der zweiten Hälfte der Legislaturperiode zusammen mit den Thüringer*innen weiter gehen. Wir wollen ein Gesetz, welches das Klima schützt, mehr Naturwälder und Waldwildnis in Thüringen und bessere Tierhaltung. Wir wollen gute Bildung von Anfang an und allen Kindern einen guten Start ermöglichen. Mit einem echten Integrationskonzept wollen wir bestmögliche gesellschaftliche Teilhabe schaffen. Und wir Grüne unterstützen aktiv die Ausweitung von Programmen zur Aufklärung gegen Rechts.

In unserem Beschluss "Viel erreicht – und noch viel vor" könnt ihr hierzu weitere Einzelheiten nachlesen. Darüber hinaus haben wir während des Landesparteirats folgende Anträge beschlossen:

Viele Fotos des LaPaRa findet ihr auf unserer Facebook-Seite.

Im Anschluss an den LaPaRa kamen die Vertreter*innen der Kreisvorstände zum Kreisvorständetreffen zusammen. Mit viel Motivation und guten Ideen freuen wir uns auf einen engagierten Bundestagswahlkampf.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um damit automatisiertem Spam vorzubeugen.
11 + 0 =
Das einfache mathematische Problem ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben. Z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegebene werden.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Weiter