Erben und Wernicke zum Bundestagswahlprogramm-Parteitag von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Am kommenden Wochenende (16.-18.06.) findet in Berlin der Bundesparteitag von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zum Bundestagswahlprogramm statt. Hierzu erklären Stephanie Erben und Rainer Wernicke, Landessprecher*innen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Thüringen:

Stephanie Erben: „Klimaschutz ist heute wichtiger denn je. Denn die Auswirkungen der Klimakrise werden immer dramatischer. Es ist höchste Zeit, jetzt wirkungsvoll gegenzusteuern, damit unsere Lebensgrundlagen nicht dauerhaft Schaden nehmen. Wir wollen die Energiewende beschleunigen und aus der klimafeindlichen Kohle aussteigen. Wir Thüringer Grüne setzen uns mit einem Änderungsantrag zum Wahlprogramm für eine faire Verteilung der Stromnetzkosten ein. Wir wollen die regional ungleiche Belastung bei den Netzkosten beenden und bundesweit einheitliche Entgelte einführen. Ebenso stehen wir für eine tier- und umweltfreundliche Agrarpolitik und den Ausstieg aus der Massentierhaltung.“

Rainer Wernicke: „Wir Grüne sagen ‚Ja‘ zu Europa. Ja zu einem Europa mit mehr Solidarität und Nachhaltigkeit statt einseitiger Sparpolitik. Gemeinsam stehen wir gegen rechten Populismus, und nur gemeinsam werden wir Fluchtursachen bekämpfen können. Für uns steht das Wohl der Menschen vor dem Profit. Allein 12 Milliarden Euro werden wir in das Familienbudget stecken, in gute Bildung, in Kitas und Schulen. Soziale Gerechtigkeit fängt mit Chancengleichheit an. Wir wollen die sozialen Sicherungssysteme umbauen hin zu einer Bürgerversicherung – bezahlbarer Versicherungsschutz für alle, getragen von allen. Wir stehen für ein Miteinander in der Gesellschaft, statt mit Hass und Hetze auszugrenzen. ‚Zukunft wird aus Mut gemacht‘ heißt es in unserem Wahlprogrammentwurf. Aus Thüringer Sicht finden wir uns sehr gut darin wieder.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Hinweis zum Datenschutz gemäß EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
Wir verarbeiten Daten auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 f der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und speichern zu diesem Zweck Ihre persönlichen Daten wie Name und E-Mail-Adresse. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie jederzeit bei uns der Verwendung Ihrer Daten grundsätzlich oder für bestimmte Zwecke widersprechen. Bitte senden Sie dazu eine E-Mail an info@gruene-thueringen.de. Ihnen stehen die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Mit dem Absenden Ihrer Nachricht stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und unserer Netiquette zu.