…und Europa zieht doch: Reinhard Bütikofer und Anna Cavazzini in Jena

„Gerechtes Europa! …oder rechtes Europa?“ – das war der Titel des vom Landesverband Thüringen und dem Kreisverband Jena organisierten Diskussionsabends im ganz in Grün erleuchteten Normannenhaus zu Jena. Allen Unkenrufen zum Trotz, dass man mit dem Thema Europa derzeit niemanden hinter der Ofenbank hervorlocken könne, nutzen viele Gäste die Gelegenheit zur Diskussion mit dem EU-Parlamentarier und Chef der Europäischen Grünen, Reinhard Bütikofer, und Anna Cavazzini, die als Sprecherin der BAG Europa in knapp zwei Wochen auf der BDK in Leipzig ebenfalls mit Thüringer Unterstützung für die Liste zur Europawahl 2019 kandidiert.

Nach einem emotionalen Aufschlag von „Büti“ schilderte Anna Cavazzini kurz die Hauptinhalte des bundesgrünen Europawahlprogramm-Entwurfs. Bei der anschließenden direkten Gesprächsrunde in einer Art „Townhall“-Duett nahmen beide EU-Experten Stellung zu den Fragen der Gäste, deren Spektrum von jung bis alt, von grünen-nah bis eher -skeptisch reichte.

Warum sprechen die meisten eigentlich immer von Europa – obwohl die EU gemeint ist? Ist „proeuropäisch“ zu sein vielleicht einfach zu abstrakt, damit sich ein breite Masse richtig dafür begeistern kann? Auf welche Probleme muss es eine überstaatliche Antwort geben – und wo ist das ein Fehler? Wenn es um progressive Politik geht, im EU-Parlament: Wer ist da überhaupt ein Bündnispartner für die Grünen? Wie viel nationale Unabhängigkeit und staatlicher Eigensinn kann, soll und muss Europa aushalten?

Die Quintessenz: Die Vorteile eines gemeinsamen Europa müssen wieder in den Fokus, sie müssen wieder vor Ort greifbar sein. Sonst fehlen zwangsläufig Verständnis und Bereitschaft, für das Miteinander auf dem abendländischen Kontinent zu kämpfen. Denn genau darum geht es: Wir müssen derzeit um die Idee Europa kämpfen. Aber nicht mit dem Schwert, sondern mit Argumenten, Überzeugungskraft, Visionen, Verständnis und Mut. Und mit einer Stimme für grüne, progressive Europapolitik bei der Schicksalswahl im Mai 2019.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei Reinhard Bütikofer und Anna Cavazzini für ihre Zeit und Expertise, allen Gästen für interessante Fragen und Anmerkungen sowie Christoph, Christine und Adam vom KV Jena für die tatkräftige Unterstützung bei Planung und Umsetzung vor Ort.

…und hier fasst Anna Cavazzini den Abend kurz zusammen und unser Landessprecher Denis Peisker erklärt, bei welchem Vorhaben der Landesverband Thüringen Anna Cavazzini unterstützt.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Hinweis zum Datenschutz gemäß EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
Wir verarbeiten Daten auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 f der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und speichern zu diesem Zweck Ihre persönlichen Daten wie Name und E-Mail-Adresse. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie jederzeit bei uns der Verwendung Ihrer Daten grundsätzlich oder für bestimmte Zwecke widersprechen. Bitte senden Sie dazu eine E-Mail an info@gruene-thueringen.de. Ihnen stehen die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Mit dem Absenden Ihrer Nachricht stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und unserer Netiquette zu.