Wir leben Mitbestimmung: Workshop zum grünen Grundsatzprogramm

Noch in diesem Jahr werden BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ein neues Grundsatzprogramm beschließen. Am 26. Juni stellten unsere Bundesvorsitzenden Annalena Baerbock und Robert Habeck gemeinsam mit Bundesgeschäftsführer Michael Kellner den aktuellen Entwurf vor. Bis zur Bundeslegeiertenkonferenz im November bleibt nun für jedes Parteimitglied bundesweit noch Zeit, sich einzubringen, Änderungsanträge zu stellen und dafür Mitstreiter*innen zu gewinnen.

Workshop in Thüringen

Am vergangenen Samstag (11. Juli) führten Isabell Welle und Justus Heuer aus unserem Landesvorstand einen Workshop zum neuen Grundsatzprogramm statt, an dem auch viele Vertreter*innen der Landesarbeitsgemeinschaften teilnahmen. Zwei Stunden diskutierten nach Themenschwerpunkten eingeteilte Arbeitsgruppen über den Entwurf des Grundsatzprogrammes, sie besprachen Änderungsanträge und verfassten auch eigene Änderungsanträge. HIER geht es zu den selbst geschriebenen Anträgen sowie Änderungsanträgen, die noch geschrieben werden sollen oder die von den Arbeitsgruppen für unterstützenswert gehalten werden.

Und jetzt bist du dran!

Weil jeder Änderungsantrag 50 Unterstützer*innen benötigt, freuen sich die Workshopteilnhemer*innen, wenn ihr die Anträge, die euch gefallen, unterstützt. Isabell und Justus waren als Organisator*innen des Workshops von der Produktivität begeistert und regen dazu an, das Grundsatzprogramm weiter in den Landesarbeitsgemeinschaften zu diskutieren. Alle Informationen zum Grundsatzprogrammprozess und darüber, wie sich jedes Mitglied einbringen kann, gibt’s auf gruene.de.

Den Entwurf des Grundsatzprogrammes gibt’s HIER.

 

Verwandte Artikel