Siegesmund zu Starkregen-Ereignissen – 100 Millionen Klimafonds für Schäden der Klimakrise

Angesichts der Starkregen-Ereignisse der letzten Tage in Thüringen erklärt Anja Siegesmund, Spitzenkandidatin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Thüringen:

„Die Wetterextreme, die mit einer Klimakrise einhergehen, zeigen sich immer wieder auch in Thüringen. Wir brauchen deshalb neben dem vorsorgenden Klimaschutz auch Klimaanpassung hier und jetzt. Wir brauchen Hochwasserschutz, wie wir ihn mit unserem Landesprogramm und dem Wassergesetz angeschoben haben. Und wir brauchen bei plötzlichen und heftigen Überschwemmungen durch sogenannte Flash Floods finanzielle Hilfe für betroffene Kommunen. Unser Vorschlag ist ein 100 Millionen Klimafonds, der unkompliziert bei Schäden der Klimakrise hilft. Bei Trockenheit in den Wäldern genauso wie bei Flut in den Dörfern und Städten.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Hinweis zum Datenschutz gemäß EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
Wir verarbeiten Daten auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 f der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und speichern zu diesem Zweck Ihre persönlichen Daten wie Name und E-Mail-Adresse. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie jederzeit bei uns der Verwendung Ihrer Daten grundsätzlich oder für bestimmte Zwecke widersprechen. Bitte senden Sie dazu eine E-Mail an info@gruene-thueringen.de. Ihnen stehen die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Mit dem Absenden Ihrer Nachricht stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und unserer Netiquette zu.