LDK und LaPaRa

Die Landesdelegiertenkonferenz (LDK) und der Landesparteirat (LaPaRa) sind die obersten Organe des Landesverbandes.

Landesdelegiertenkonferenz (LDK)

Die Landesdelegiertenversammlung trifft sich mindestens einmal jährlich und entscheidet über programmatische Inhalte, Kandidat*innen zu Landtags- und Bundestagswahlen und wählt den Landesvorstand sowie sonstige Ämter des Landesverbandes. Auf der LDK haben alle Mitglieder Rede- und Antragsrecht, abstimmen dürfen die von den Kreisverbänden entsandten Delegierten.

Landesparteirat (LaPaRa)

Der Landesparteirat ist das höchste Gremium zwischen den Landesdelegiertenkonferenzen. Er berät den Landesvorstand, beschließt über Anträge und koordiniert die Planungen der Kreisverbände. Auch hier haben alle Mitglieder Rede- sowie Antragsrecht. Abstimmen dürfen die von den Kreisverbänden entsandten Delegierten.

Beschlüsse

Alle auf den Landesdelegiertenkonferenzen (LDK) und Landesparteiräten (LaPaRa) seit Mai 2014 getroffenen Beschlüsse findest du unter Beschlüsse.


Die nächste Landesdelegiertenkonferenz am 4. März 2022

Am 4. März 2023 wird die nächste Landesdelegiertenkonferenz von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Thüringen stattfinden im

Bürgerzentrum Kressehof
Kressehof 1
98617 Walldorf 
(barrierefrei)

Delegiertenschlüssel

Der Delegiertenschlüssel vom Stichtag 30. September 2022, der für diese Landesdelegiertenkonferenz gelten wird, kann hier eingesehen werden.

Fristen

Wir möchten auf die folgenden geltenden Fristen hinweisen:

  • Eigenständige Anträge müssen bis zum 10. Februar 2023 um 23:59 Uhr und 
  • Änderungsanträge bis zum 01. März 2023 um 23:59 Uhr eingereicht sein.
  • für Bewerbungen gelten keine Fristen

Bitte nutzt zum Einreichen Eurer Anträge und Änderungsanträge Antragsgrün unter: https://thueringen.antragsgruen.de

HINWEISE:

Anträge und Änderungsanträge:

Aus unserer Satzung ergibt sich, dass eigenständige Anträge spätestens bis zum 10. Februar 2023 um 23:59 Uhr und Änderungsanträge spätestens bis zum 01. März 2023 um 23:59 Uhr vollständig eingegangen sein müssen. Dies bedeutet entweder rechtzeitig eingereicht über https://thueringen.antragsgruen.de, per eMail an info@gruene-thueringen.de, oder postalisch. 

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir später, unvollständig (z.B. noch fehlende Unterstützer*innen) oder nicht auf einem der angegebenen Wege eingereichte Anträge oder Änderungsanträge nicht berücksichtigen können. 

Antragsberechtigt sind alle Mitglieder, Organe und Gliederungen des Landesverbands sowie die Landesarbeitsgemeinschaften, soweit diese nach § 4 des LAG-Status anerkannt sind. 

Anträge von Mitgliedern bedürfen der Unterstützung von mindestens fünf weiteren Mitgliedern.

Änderungsanträge können von einzelnen Mitgliedern gestellt werden. 

Nachwahl einer Landessprecher*in

Der Landesverband wird von einem neunköpfigen Landesvorstand geführt. Die beiden Landessprecher*innen vertreten den Landesvorstand und damit den Landesverband insbesondere in der Öffentlichkeit. Die vertreten dabei die politischen Positionen der Partei und setzen sich für deren Umsetzung ein. 

Aus aktuellem Anlass ist die Position einer Landessprecher*in als offener Platz nachzubesetzen. Die Amtszeit ist verkürzt und wird Ende 2024, wie auch für alle übrigen Landesvorstandsmitglieder auslaufen.

Das Amt der Landessprecher*in kann sowohl ehrenamtlich, wie auch hauptamtlich in Voll- oder Teilzeit wahrgenommen werden. Im Fall der hauptamtlichen Ausübung ist hierfür eine Vergütung in Höhe des TV-L E13 Stufe 1 vorgesehen.

Wahl der Antragskommission

Da bei der letzten Landesdelegiertenkonferenz eine gewählte Antragskommission in die Satzung aufgenommen wurde, muss diese nun erstmalig für die kommenden Landesdelegiertenkonferenzen gewählt werden. 

Die Antragskommission prüft den frist- und formgerechten Eingang der Anträge und die Wählbarkeit der Bewerber*innen. Sie setzt sich zusammen aus den beiden Landessprecher*innen und vier durch die Landesdelegiertenkonferenz auf zwei Jahre gewählten Mitgliedern. Die Antragskommission bereitet die Behandlung eines oder mehrerer Tagesordnungspunkte in Zusammenarbeit mit den Antragssteller*innen vor. Sie kann der Landesdelegiertenkonferenz Empfehlungen zum Abstimmungsverfahren über Anträge geben. Ihre Empfehlungen bedürfen der Zustimmung der Landesdelegiertenkonferenz. Über ihre Empfehlungen wird zuerst abgestimmt. Empfehlungen der Antragskommission sind nur zum Verfahren, nicht aber bezüglich der Annahme oder Ablehnung von Anträgen zulässig.

Wahl zweier Delegiert*er in den Diversitätsrat des Bundesverbands

Der Diversitätsrat ist im Vielfaltsstatut verankert. Der Landesverband kann zwei Personen in den Diversitätsrat entsenden. Der Landesvorstand hat beschlossen, dass diese zwei Personen durch eine Landesdelegiertenkonferenz zu wählen sind. Dabei handelt es sich um einen Frauenplatz und einen offenen Platz. Interessierte können sich bzgl. des Arbeitsumfangs bei Nachfragen gern an die Landesgeschäftsstelle wenden.

WLAN:

Ein freies Gäste-WLAN ist vor Ort verfügbar. Wir möchten dennoch anregen, euch bereits vorab alle Unterlagen auf eure Endgeräte herunterzuladen, um unabhängig vom WLAN papierlos arbeiten zu können. 

Essen und Trinken:

Zur Landesdelegiertenkonferenz wird es ein durch den Landesverband subventioniertes  kostenpflichtiges veganes und vegetarisches Buffet geben. Bei der Anmeldung am Eingang erhält man für 5 Euro eine Zugangsmarke zum Buffet. Neben dem Essen werden auch Getränke auf Selbstzahlerbasis erhältlich sein. 

Hygiene:

Derzeit gelten keine besonders zu beachtenden Hygieneauflagen. Wir gestalten aber auch diese Landesdelegiertenkonferenz unter der Maßgabe besonderer Vorsicht. Sollten sich die Bestimmungen bis zum Zeitpunkt geändert haben, informieren wir euch fortlaufend über die aktuell geltenden Maßnahmen und einzuhaltenden Regeln auf https://gruene-thueringen.de/ldk-und-lapara/.

Für den Fall, dass ihr Krankheitssymptome an euch feststellt, die im Zusammenhang mit einer COVID-19-Erkrankung stehen könnten, bitten wir euch vorsorglich und mit Rücksicht auf die übrigen Teilnehmer*innen nicht zur Landesdelegiertenkonferenz anzureisen und stattdessen eure Ersatzdelegierte*n rechtzeitig vorab zu informieren und zu schicken. 

Barrierefreiheit:

Wir bemühen uns, die Landesdelegiertenkonferenz weitestgehend barrierefrei zu gestalten und bitten euch um Rückmeldung bis zum 17. Februar 2023 an das Team der Landesgeschäftsstelle, falls besondere Unterstützung gewünscht ist. 

Kinderbetreuung:

Zur Landesdelegiertenkonferenz werden wir eine Kinderbetreuung anbieten, sofern diese benötigt wird. Bitte meldet uns daher frühzeitig mit wie vielen Kindern und in welchem Alter ihr die Kinderbetreuung in Anspruch nehmen wollt. Auch hierfür steht euch in der Landesgeschäftsstelle Nicole Nagorsen (nicole.nagorsen@gruene-thueringen.de) zur Verfügung.

Anreise:

In Walldorf kommen passende Zugverbindungen 

um 09:42 Uhr aus Richtung            Erfurt, Pößneck, Meiningen, Suhl, Hildburghausen, Rudolstadt, Saalfeld (Saale), Sondershausen, Sömmerda und Nordhausen

um 10:10 Uhr aus Richtung            Erfurt, Jena, Gera, Greiz, Altenburg, Gotha, Mühlhausen und Eisenach

an.

Der Fußweg vom Bahnhof bis zum Veranstaltungsort beträgt ca. 15 Minuten. 

Am Kressehof selbst befinden sich ausreichend Parkmöglichkeiten vor und hinter der Location. Alternativ kann auch auf dem Parkplatz des Sportplatz des SV 1921 Walldorf in der Bahnhofstraße 2 geparkt werden. Von dort aus beträgt der Fußweg 7 Minuten.


Die übernächste Landesdelegiertenkonferenz am 20. & 21. Oktober 2023

Am 20. & 21. Oktober 2023 wird die nächste Landesdelegiertenkonferenz von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Thüringen stattfinden im

Egon-Eiermannbau
Auenstraße 11
99510 Apolda
(barrierefrei)

Bei der LDK wird insbesondere das Landtagswahlprogramm 2024 beschlossen. Der für diese Landesdelegiertenkonferenz gültige Delegiertenschlüssel hat den Stichtag 31. März 2023.

Wir möchten euch auch auf die folgenden geltenden Fristen hinweisen:

  • Eigenständige Anträge und Änderungsanträge zum Wahlprogrammantrag müssen bis zum 28. September 2023 um 23:59 Uhr und 
  • Änderungsanträge zu regulären Anträgen bis zum 17. Oktober 2023 um 23:59 Uhr eingereicht sein
  • für Bewerbungen gelten keine Fristen

Bitte nutzt zum Einreichen eurer Anträge und Änderungsanträge Antragsgrün unter: https://thueringen.antragsgruen.de


Alle Landesdelegiertenkonferenzen und Landesparteiräte seit Juni 2016

Unsere Landesdelegiertenkonferenz hat am 17. und 18. Juni 2022 im

Obereichsfeldhalle
Zentraler Platz 2
37327 Leinefelde-Worbis

stattgefunden.

Die Landesdelegiertenkonferenz in Leinefelde war geprägt von einer breiten Themenvielfalt an Anträgen, Satzungsänderungen im Rahmen des Strukturprozesses sowie der Landesvorstandswahl.

Hier die Tagesordnung:

Freitag den 17. Juni

1. Begrüßung und Formalia
2. Grußworte
3. Aktuelle politische Debatte
4. Anträge

Samstag, den 18. Juni

5. Rechenschaftsbericht und Haushalt 2022 sowie mittelfristige Finanzplanung
6. Satzungsänderungen
7. Wahl des neuen Landesvorstands
8. Wahl der Delegierten für den Länderrat
9. Wahl der Basisvertreterinnen im Bundesfrauenrat
10. Wahl der Basisvertreter*in im Bundesfinanzrat
11. Wahl der Rechnungsprüfer*innen
12. Wahl der Mitglieder des Landesschiedsgerichts
13. Wahl der Delegierten des EGP-Kongress
14. Sonstiges

Live Stream:

Für alle Interessierten, die nicht an der Landesdelegiertenkonferenz teilnehmen konnten, gab es wieder einen Live-Stream. Die Aufzeichnung steht auch weiterhin bei YouTube für Freitag und für Samstag zur Verfügung.

Interner Link:

Beschlüsse der Landesdelegiertenkonferenz

Liebe Freundinnen und Freunde,

wir bedauern, dass die vereinbarte Neuwahl des Thüringer Landtags am 26. September nicht stattfinden kann. Die CDU brachte nicht die im Stabilitätsmechanismus vereinbarten Stimmen und damit war die notwendige Mehrheit im Landtag für seine Selbstauflösung nicht gegeben.

Wie ihr wisst, haben wir frühzeitig zu einer Landesdelegiertenkonferenz am 31. Juli, deren Zweck die Aufstellung einer Landesliste für diese vorgezogene Neuwahl gewesen wäre, eingeladen. Da dieser Zweck nun entfallen ist, hat der Landesvorstand beschlossen diese Landesdelegiertenkonferenz, die in den Ferien gelegen hätte und für alle ein großer organisatorischer Aufwand gewesen wäre, abzusagen.

Doch lasst uns nach vorne blicken: Denn im Herbst steht die Bundestagswahl an – eine Wahl mit epochaler Bedeutung. Es geht darum, ob wir noch rechtzeitig Hebel in Gang setzen, der Klimakrise, die auch bei uns voll zuschlägt, wie die Hochwasserkatastrophe in West- und Süddeutschland beweisen, wirksame Mittel entgegensetzen. Es geht darum, ob wir die Lebensgrundlagen für uns und künftige Generationen bei uns und weltweit erhalten können. Wir können den Unterschied machen! Lasst uns gemeinsam dafür eintreten. Wir wünschen euch einen erholsamen Sommer und Urlaub und freuen uns darauf, frisch gestärkt mit euch den Bundestagswahlkampf zu bestreiten.

Herzliche Grüße

Ann-Sophie und Bernhard 

Landessprecher*innen

Unsere Landesdelegiertenkonferenz hat am 26. und 27. Juni 2021 im

congress centrum weimarhalle
EINGANG über UNESCO-Platz
99423 Weimar

stattgefunden.

Die Landesdelegiertenkonferenz in Weimar stand ganz im Zeichen der kommenden Wahlkämpfe im Bund und in Thüringen. Hier die Tagesordnung:

Samstag den 26. Juni

I. Begrüßung und Formalia
II. Grußworte
III. Wahl der Landesliste für die Bundestagswahl 2021
IV. Wahl zweier Delegierte*r für den Diversitätsrat des Bundesverbands
V. Nachwahl einer Rechnungsprüfer*in
VI. Haushalt 2021 und Wahlkampfhaushalt 2021
VII. Satzungsänderungen

Sonntag, den 27. Juni

VIII. Landtagswahlprogramm 2021
IX. sonstige Anträge

Live Stream:

Für alle Interessierten, die nicht an der Landesdelegiertenkonferenz teilnehmen konnten, gab es wieder einen Live-Stream. Die Aufzeichnung steht auch weiterhin bei Youtube zur Verfügung.

Der Landesvorstand von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Thüringen hat einstimmig beschlossen, dass der am 28. November 2020 in Meiningen geplante Landesparteitag in Anbetracht der aktuellen Corona-Pandemiesituation nicht stattfinden wird.

Der Landesparteirat fand am 19. September 2020 im Kultur- und Tagungszentrum „Felsenkeller“ des Asklepios Fachklinikums Stadtroda statt.

Folgende Tagesordnung wurde beschlossen:

TOP 1: Begrüßung und Formalia
TOP 2: Grußworte
TOP 3: Politische Aussprache
TOP 4: Grüne Weichenstellungen für die Landtagswahl 2021
TOP 5: Anträge
TOP 6: Sonstiges

Der Leitantrag „Gemeinsam, fokussiert, entschlossen für Thüringen – Bündnisgrün!“ (TOP 4) wurde einstimmig gefasst. Dazu beschlossen die Delegierten ebenfalls einstimmig zwei Dringlichkeitsanträge – zum Landeshaushalt mit den Schwerpunkten Bildung und Klimaschutz sowie zur Lage der Geflüchteten auf den griechischen Inseln. Außerdem erfolgte eine politische Aussprache und der Beschluss zur Unterstützung des Innenstadthandels. Zwei Antragsvorlagen zum Artensterben wurden zur weiteren Befassung an die LAG Umwelt verwiesen.

Interner Links:

Beschlüsse des Landesparteirates
Zusammenfassung des Landesparteirates

Die Landesdelegiertenkonferenz fand am 25.01.2020 in der Stadthalle Apolda statt.

Folgende Tagesordnung wurde beschlossen:

TOP 1: Begrüßung, Formalia, Grußworte
TOP 2: Aktuelle Lage nach der Landtagswahl
TOP 3: Haushalt des Landesverbands 2020
TOP 4: Entlastung des alten Landesvorstands
TOP 5: Wahl des neuen Landesvorstands
TOP 6: Wahl der Delegierten und Ersatzdelegierten für Länderrat, Bundesfinanzrat, Bundesfrauenrat, Landesvorstandsvertreter*in im Länderrat sowie Rechnungsprüfer*innen
TOP 7: Verschiedenes

Dokument zum Download:

PDF „Protokoll des Landesparteitages“

Interner Link:

Beschlüsse des Landesparteitages

Die Landesdelegiertenkonferenz fand am 15.06.2019 im Zughafen Erfurt statt.

Folgende Tagesordnung wurde beschlossen:

TOP 1: Begrüßung, Formalia, Grußworte
TOP 2: Politische Reden
TOP 3: Programm für die Landtagswahl 2019
TOP 4: Nachwahl einer Basisvertreterin für den Bundesfrauenrat
TOP 5: Verschiedenes

Dokumente zum Download:

PDF „Landtagswahlprogramm 2019“
PDF „Protokoll des Landesparteitages“

Die Landesdelegiertenkonferenz fand vom 23. bis 24.11.2018 im Volksbad Jena statt.

Folgende Tagesordnung wurde beschlossen:

TOP 1: Begrüßung, Formalia, Grußworte
TOP 2: Politische Rede des Landesvorstands und des Bundesvorsitzenden
TOP 3: Haushalt des Landesverbands 2019
TOP 4: LAG-Statut
[entfiel: TOP 5: Satzungsänderung]
TOP 6: Wahl der Landesliste von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Thüringen zur Landtagswahl 2019
TOP 7: Verschiedenes

Dokument zum Download:

PDF „Protokoll des Landesparteitages“

Interner Link:

Beschlüsse des Landesparteitages

Der Landesparteirat fand am 28.04.2018 im Zinzendorfhaus in Neudietendorf statt.

Fünf Beschlüsse wurden gefasst, unter anderem zu den Themen Wahljahr 2019, Mobilität, Rechtsrock und Gender Budgeting.

Interner Link:

Beschlüsse des Landesparteirates

Die Landesdelegiertenkonferenz fand am 18.11.2017 in der Stadthalle Arnstadt statt.

Dies war die vorgeschlagene Tagesordnung:

TOP 1: Begrüßung, Formalia, Grußworte
TOP 2: Aktuelle politische Lage
TOP 3: Haushalt des Landesverbands 2018
TOP 4: Entlastung des alten Landesvorstands
TOP 5: Wahl des neuen Landesvorstands
TOP 6: Wahl der Delegierten und Ersatzdelegierten für Länderrat, Bundesfinanzrat, Bundesfrauenrat, Landesvorstandsvertreter*in im Länderrat sowie Rechnungsprüfer*innen
TOP 7: Wahl des Landesschiedsgerichts
TOP 8: Bildung
TOP 9: Verschiedenes

Dokument zum Download:

PDF „Protokoll des Landesparteitages“

Interner Link:

Beschlüsse des Landesparteitages

Der Landesparteirat fand am 11.08.2017 im Sparkassen-Finanzzentrum in Erfurt statt.

Dies war die vorgeschlagene Tagesordnung:

TOP 1: Begrüßung und Formalia
TOP 2: Grüne Vorhaben für die zweite Hälfte der Legislaturperiode
TOP 3: Gebiets-, Funktional- und Verwaltungsreform
TOP 4: Verschiedenes

Interner Link:

Beschlüsse des Landesparteirates

Der Landesparteirat am 11. März 2017 fand in der Notenbank Weimar statt.

Dies war die vorgeschlagene Tagesordnung:

TOP 1: Begrüßung und Formalia
TOP 2: Grußworte
TOP 3: Halbzeit der Legislaturperiode: Viel erreicht – und noch viel vor
TOP 4: Verschiedenes

Dokument zum Download:

• PDF „Protokoll des Landesparteirates“

Die LDK am 25. und 26. November 2016 fand im Kultur- und Kongresszentrum Bad Langensalza statt.

Dies war die vorgeschlagene Tagesordnung:

25.11.2016, Beginn: 16:30 Uhr
TOP 1: Begrüßung und Formalia
TOP 2: Thüringen zum Klimaschutz-Land machen
TOP 3: Aktuelle politische Lage
TOP 4: Satzungsänderungen

26.11.2016, Beginn: 09:00 Uhr
TOP 5: Grußworte
TOP 6: Haushalt des Landesverbands 2017 und Änderung der Erstattungsordnung
TOP 7: Wahl der Landesliste von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Thüringen zur Bundestagswahl 2017
TOP 8: Wahl des Landesschiedsgerichts
TOP 9: Nachwahl einer Delegierten und von Ersatzdelegierten für den Bundesfrauenrat
TOP 10: Wahl einer/eines Delegierten und von Ersatzdelegierten für den Kongress der European Green Party (EGP)
TOP 11: Gebietsreform
TOP 12: Verschiedenes

Dokument zum Download:

• PDF „Protokoll des Landesparteitages“

Der LaPaRa am 4. Juni 2016 fand im Felsenkeller des Asklepios-Klinikums in Stadtroda statt.

Dies war die vorgeschlagene Tagesordnung:

TOP 1: Begrüßung und Formalia
TOP 2: Grußworte
TOP 3: Politische Aussprache
TOP 4: Umweltfreundlich und artgerecht – Landwirtschaft für Mensch, Tier und Natur
TOP 5: Haushalt des Landesverbands – Schaffung einer zusätzlichen Stelle
TOP 6: Verschiedenes

Dokument zum Download:

• PDF „Protokoll des Landesparteirates“