Grüne rufen zum Protest gegen Rechtsrock in Magdala auf

Anlässlich des Rechtsrock-Konzerts am 5. und 6. Oktober in Magdala erklärt Denis Peisker, Landessprecher von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Thüringen:

„Die Menschen in und um Magdala und Apolda wehren sich mit einem vielfältigen Bürgerprotest gegen die von Rechtsextremen geplante Rechtsrock-Veranstaltung. Wir Grüne werden uns an den Gegenprotesten des Bündnisses ‚Wir für Apolda‘ beteiligen und klar Position gegen Neonazis, Menschenverachtung und Rassismus beziehen. Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger zu breiter Unterstützung auf. Denn Thüringen darf kein Wohlfühlort für Rechtsextreme und deren menschenverachtende Aktivitäten sein.“

Hinweis:
An den Protesten am 5. und 6. Oktober in Magdala wird von grüner Seite unter anderem Anja Siegesmund teilnehmen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Hinweis zum Datenschutz gemäß EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
Wir verarbeiten Daten auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 f der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und speichern zu diesem Zweck Ihre persönlichen Daten wie Name und E-Mail-Adresse. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie jederzeit bei uns der Verwendung Ihrer Daten grundsätzlich oder für bestimmte Zwecke widersprechen. Bitte senden Sie dazu eine E-Mail an info@gruene-thueringen.de. Ihnen stehen die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Mit dem Absenden Ihrer Nachricht stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und unserer Netiquette zu.