Grüne Zukunftswerkstatt: Die Schule von morgen

Samstag
04.02.2023
10:00 ‐ 16:00 Uhr
UniverSaale
Burgauer Weg 1
Jena

Der Landesverband Thüringen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN lädt am 4. Februar 2023 ab 10 Uhr zur Grünen Zukunftswerkstatt „Die Schule von morgen“ in die UniverSaale in Jena ein.

Schule ist ein wichtiger Bestandteil im Leben von uns allen – hier lernen wir nicht nur, wir werden auch geformt und geprägt. Unsere schulische Ausbildung legt wichtige Grundsteine für unseres weiteres Leben. Umso wichtiger ist es, dass Schule gut aufgestellt ist: demokratisch, individuell fördernd, inklusiv und sozial gerecht. Doch die Realität an Thüringer Schulen genügt häufig nicht diesen Ansprüchen. Die Digitalisierung kommt nur schleppend voran, viele Lehrer*innen kommen an ihre Grenzen beim Versuch, Unterrichtsausfall zu kompensieren, die Fokussierung auf Leistungsabfrage nimmt zu.

Unter grüner Beteiligung konnten wir in der Landesregierung in den letzten Jahren bereits einige bildungspolitische Fortschritte erreichen, beispielsweise das Recht auf inklusive Beschulung, die Ausweitung des längeren gemeinsamen Lernens und die Unterstützung freier Schulen. Doch es bleibt noch viel zu tun. Und über all dem steht die Frage: Wie sieht die Schule von morgen eigentlich aus, die unseren Ansprüchen gerecht wird?

Welche grundsätzlichen Änderungen braucht unser Schulsystem? Wie kann und muss Unterricht anders gestaltet werden? Wie gelingt die Digitalisierung des Unterrichts? Wie gewinnen wir mehr Menschen für den Lehrer*innenberuf? Wie gelingt Inklusion? Und wie sieht die Vision für die Schule der Zukunft aus?

Diesen und weiteren Fragen wollen wir uns am Samstag, den 4. Februar ab 10 Uhr in der UniverSaale in Jena (Burgauer Weg 1) widmen. Dabei begleiten uns kompetente Gäste – unter anderem:

  • Astrid Rothe-Beinlich (Grüne Fraktionsvorsitzende im Thüringer Landtag)
  • Prof. Dr. Nils Berkemeyer (Professor für Schulpädagogik und Schulentwicklung FSU Jena)
  • Sylvia Löhrmann (Staatsministerin a.D.) und
  • Prof. Dr. Ada Sasse (Professorin für Grundschulpädagogik HU Berlin).

Unsere Landessprecherin Ann-Sophie Bohm wird die Veranstaltung moderieren.

Alle Bildungsinteressierten sind herzlich eingeladen, gemeinsam zu diskutieren und Ideen zu entwickeln. Denn nur eine Schule von heute kann auf die Herausforderungen von morgen vorbereiten.

Über das unten stehende Formular erfolgt die Anmeldung für die Veranstaltung.

Ablauf
  • 09:30 Uhr: Ankommen
  • 10:00 Uhr: Begrüßung
  • 10:30 Uhr: Keynote & Grußworte
  • 11:30 Uhr: Panel Runde I
  • 13:00 Uhr: Mittagessen
  • 13:30 Uhr: Panel Runde II
  • 15:15 Uhr: Abschlussdiskussion
  • 16:00 Uhr: Verabschiedung und Ausklang
Die Panels
  • Panel 1: Neue Lernkultur – Wie können neue Lehr- und Lernformen den Unterricht besser machen? Wie viel reformpädagogische Ansätze braucht Schule? Wie können digitale Angebote dabei integriert werden?
    • Impuls: Sylvia Löhrmann (Oberstudienrätin, Staatsministerin a.D.), Stephan Reich (Lehrer), Mathias Mieth (Lehrer)
    • Moderation: Christina Richter

  • Panel 2: Lehrkräfte im Blick – Wie machen wir Thüringer Schulen für Lehrer*innen attraktiv, um die dringend benötigten neuen Lehrkräfte zu gewinnen und die bereits bestehenden zu halten? Welche personellen Voraussetzungen braucht es für gelungene Inklusion? Kann die Einführung eines Zwei-Pädagog*innensystems eine Lösung sein?
    • Impuls: Prof. Dr. Ada Sasse (Professorin für Grundschulpädagogik HU Berlin), Mike Stieber (Berufsschullehrer, GEW Thüringen), Wolfgang Volkmer und Dr. Katrin Lipowski (Kindersprachbrücke Jena e.V. )
    • Moderation: David Maicher

  • Panel 3: Visionen für die Schule von morgen – Eine Traumreise
    • Moderation: Ann-Sophie Bohm
Anmeldung

Hier kannst Du Dich für die Zukunftswerkstatt anmelden: