Adams zum Abbruch eines ZDF-Interviews durch Björn Höcke

Zum Abbruch eines ZDF-Interviews durch Björn Höcke erklärt Dirk Adams, Spitzenkandidat von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Thüringen:

„Interessant ist nicht nur die entlarvende Sprache von Höcke, auch das Selbstbild des radikalen Flügel-Vorsitzenden ist beängstigend, wenn er davon raunt, vielleicht einmal eine ‚interessante politische Persönlichkeit‘ zu werden. Offensichtlich dreht sich bei ihm alles immer nur um sich selbst. Beunruhigend ist auch das Vorgehen des radikalen AfD-Mannes, dem Journalisten mit massiven Konsequenzen zu drohen, falls er nicht das täte, was Höcke wolle. Pressefreiheit bedeutet zu akzeptieren, dass verschiedene Meinungen gesagt und gesendet werden.
Es ist höchste Zeit, sich entschieden gegen die Feinde unserer Demokratie zu stellen! Mit Mut und klarem Verständnis von Pressefreiheit und dem Bekenntnis zur Verantwortung für unsere Geschichte stellen wir uns gegen Björn Höcke und seine AfD!“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Hinweis zum Datenschutz gemäß EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
Wir verarbeiten Daten auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 f der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und speichern zu diesem Zweck Ihre persönlichen Daten wie Name und E-Mail-Adresse. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie jederzeit bei uns der Verwendung Ihrer Daten grundsätzlich oder für bestimmte Zwecke widersprechen. Bitte senden Sie dazu eine E-Mail an info@gruene-thueringen.de. Ihnen stehen die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Mit dem Absenden Ihrer Nachricht stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und unserer Netiquette zu.