Klimaschutz: Thüringen handelt durch Klimagesetz

Zehntausende demonstrierten in Berlin und Köln für einen schnellen Kohleausstieg. Dazu erklärt Stephanie Erben, Landessprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Thüringen:

„Der Umstieg auf erneuerbare Energien ist machbar und wäre ein Konjunkturprogramm für den Wirtschaftstandort Deutschland. Aber die Bundesregierung geht nicht voran. Deutschland verliert in der Klimapolitik den Anschluss. Dass Deutschland durch die Vertagung der Kohlekommission mit leeren Händen zur kommenden Weltklimakonferenz fährt, ist eine Bankrotterklärung. Wir brauchen endlich konkrete Taten der Bundesregierung. Die Thüringer Landesregierung handelt auf unsere grüne Initiative hin mit einem Klimagesetz und Umsetzungsplänen.“

Verwandte Artikel