Endlagersuche geht in die zweite Runde

Die Endlagersuche für Atommüll geht in die zweite Runde. Wir, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Thüringen, bleiben bei unserer Haltung und sind weiterhin im Gespräch mit Bürger*innen, Kommunen und dem Land über die Suche nach einem Atommüll-Endlager, auch wenn wir dies nicht verursacht haben. Die aktuelle Situation bestätigt unsere Haltung, warum wir schon immer gegen Atomkraft sind.
 
Die Suche nach einem geeigneten Standort für die hochgiftigen Abfälle ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, koordiniert in alleiniger Zuständigkeit vom Bundesamt für Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE) sowie dessen Vorhabenträgerin, der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE).
 
Thüringen bleibt vorerst im Suchverfahren zur Endlagersuche, was allerdings nicht bedeutet, dass das Gebiet besonders gut geeignet ist. Laut BGE kommen die Steinsalzlagerstätten in Nord-, Mittel- und Südwestthüringen sowie die Gesteinsformationen entlang des Thüringer Waldes für die Endlagersuche infrage. Damit fallen auf Thüringen vier der bundesweit 90 potenziellen Gebiete. Unsere Umweltministerin Anja Siegesmund erklärte dazu bereits, dass Thüringen zwar keine Sonderrolle einnehmen werde und alle nötigen Informationen liefere. Dennoch bietet Thüringen mit vielen, teilweise auch noch aktiven Bergbaugebieten und geologischen Bewegungen im Gestein einiges an Ausschlusskriterien. Dies genau zu untersuchen ist nun Aufgabe der BGE.
 
Den ersten Zwischenbericht des Thüringer Landesamtes für Umwelt, Bergbau und Naturschutz hat eine erste Durchsicht des Zwischenberichts „Teilgebiete“ vom 28. September 2020 der BGE vorgenommen. Diesen könnt ihr auf der Homepage des Landesamtes genauer nachlesen.
 

Wir wollen helfen, dass Mensch und Natur auch in den kommenden Jahrhunderten sicher sind. Der zweite Beratungstermin zur Endlagersuche findet zwischen dem 10. und 12. Juni 2021 statt. Bundestag und Bundesrat werden erst 2031 über den endgültigen Standort abstimmen. Deswegen ist eine intensive Diskussion im Vorfeld, die rational, wissenschaftlich und empathisch geführt wird, für uns essenziell.
 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Hinweis zum Datenschutz gemäß EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
Wir verarbeiten Daten auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 f der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und speichern zu diesem Zweck Ihre persönlichen Daten wie Name und E-Mail-Adresse. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie jederzeit bei uns der Verwendung Ihrer Daten grundsätzlich oder für bestimmte Zwecke widersprechen. Bitte senden Sie dazu eine E-Mail an info@gruene-thueringen.de. Ihnen stehen die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Mit dem Absenden Ihrer Nachricht stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und unserer Netiquette zu.